Lösungen

Hier die Lösungen zu unseren Aufgaben:

Mattaufgaben

Aufgabe 1:

Nach 1.f4! droht 2.Dg5# – der Springer h3 ist gefesselt. Als Abwehr bleibt nur das Schlagen „en passant“ 1…gxf3. Doch nun ist plötzlich wie von Zauberhand die 4. Reihe frei für 2.Th4#.

Aufgabe 2:

Mit dem Damenopfer 1.Dg8+! leitet Weiß das Matt ein. Es kann folgen 1…Kxg8 2.Ld5++! (Doppelschach!) 2…Kf8 (Oder 2…Kh8) 3.Tg8#.

Hingegen wäre 1.Le4? Tg6! wegen 2.Dxe7 Dxg1 matt oder 2.fxg6 Lxg5 verloren gewesen.

Aufgabe 3:

Nach dem Königszug 1.Kg5!! kann Schwarz aufgeben, weil auf 1…Lxd7 2.Kh6! mit undeckbaren Matt auf g7 und auf 1…Kh7 2.Dxg6+! (der Bauer f7 ist gefesselt!) 2…Kh8 3.Dh6+ Kg8 4.Kf6! käme.


Materialgewinn

Aufgabe 1:

Mit dem Turmopfer 1.Tg8+! erzwingt Weiß den materiellen Zugewinn. Nach 1…Kxg8 2.Dxd5 ist der Turm e6 gefesselt, die Deckung 2…Kf7 verlöre wegen 3.Dxf5+. Nach 2…Db5 3.Dxe6+ Kg7 4.Td1 kann Schwarz aufgeben.


Rochadeangriff

Aufgabe 1:

Nach dem Läuferopfer 1.Lxe6! bricht das schwarze Königslager auseinander: 1…fxe6 (1…g5 2.Lxf7+! Kxf7 3.e6+! nebst 4.Lxc7) 2.Dxg6+ Kf8 3.Dxe6 Sd4 4.Lxh6+ Txh6 5.Dxh6+.


Schwerfigurenendspiele

Aufgabe 1:

Mit 1.Tg2+ Kf8 (1…Kh7 2.Th1+) 2.Kg5+! Kg7 3.Kf4! Kf6 4.Kg3+ Kg5 5.Kf2+ Kf4 6.Kg1+! Ke3 7.Te1+ erzwingt Weiß den Damengewinn und damit den Sieg.