Konzept

Die “Schachschule Schöningen”, die sich als unabhängige Interessengemeinschaft versteht, etablierte sich in den über sechs Jahren ihres Bestehens zu einer dauerhaften Einrichtung im Landkreis Helmstedt. Sie finanziert sich aus Fördergeldern von Firmen und privater Personen, sowie den Beiträgen der Kursteilnehmer.
Es sollen folgende Ziele gefördert werden:

  • die Schachkenntnisse der Teilnehmer
  • die Zusammenarbeit der organisierten und auch nichtorganisierten Schachspieler
  • das Trainingsangebot für andere Vereine
  • der Kontakt und Meinungsaustausch von Spielern verschiedener Vereine